FANDOM


Titel des ArtikelsBearbeiten

Grundlegene InfosBearbeiten

Figurenname
Serie: ...
Erscheinungsjahr: ...
Erscheinungsland: ...


Besonderheiten, Zubehör, UV-VerhaltenBearbeiten

FälschungenBearbeiten

Marino Ei vergleich umlauf

Umlaufnaht Ei

Marino Ei Kennung VGL

Kennung Ei

Marino Ei Kennung VGL2

Umfeld der Kennung

Sprungbrett vgl

Gussabdruck Sprungbrett

Rote Eihälfte

Sowohl das Ei, als auch das dazu gehörige Sprungbrett der deutschen Marino-Version existieren als Replikate. Auf den meisten Internetseiten wird bis dato empfohlen das Ei auf die Seite zu legen und zu betrachten ob es sich aufrichtet. Das Ergebnis kann jedoch schon durch minimale Auflegefehler vertäuscht werden. Viel deutlicher sind die Merkmale, die auf den Bildern (rechts) aufgezeigt werden.

Das Ei hat eine Umlaufnaht, auf der die Gegenseite beim Aufgestecken Halt findet. Diese Naht hat zwei Öffnungen auf gegenüberliegenden Seiten des Eies. Beim Original beträgt die Länge dieser Öffnung nur 3,5 mm im Vergleich zu 5 mm Länge bei Replikaten. Sie besitzen auch jeweils ein charakteristisch aussehendes, schräg ansteigendes Ende.

Des weiteren sollte die Kennung und das Umfeld drum herum verglichen werden. Anhand der Bilder (rechts) ist die Fälschung schnell entlarvt.


Sprungbrett

Das originale Sprungbrett unterscheidet sich in zwei Punkten von derzeit bekannten Fälschungen. Zum einen kann man beim Original unterhalb des größeren Gussabdrucks eine Zahl erkennen. Zum anderen sollte man den Durchmesser des Gussabdruckes bestimmen. Beträgt dieser 8 mm so ist man glücklicher Besitzer eines Original. Bei nur 6 mm hält man gerade ein Replikat in den Händen.

SeltenheitBearbeiten

[10/10] Wobei 1 besonders häufig ist, wie z.B. bei den Bingo Birds und 10 besonders selten.

QuellenBearbeiten

LinksBearbeiten

Fälschungsbericht ueeidieter.de

Eiertruhe-Portal Fälschungszentrale